kompetente Beratung - anerkannte Analysen  - bester Service              - flexible Öffnungszeiten    bis in die Abendstunden

Willkommen auf unserer Webseite 

Der Verlust der Fahrerlaubnis auf Grund eines Vorfalls wegen Alkohol oder Drogen am Steuer eines Fahrzeuges (auch mit dem Fahrrad) im Straßenverkehr ist bereits eine sehr unangenehme Sache. 

Für alle Betroffenen sind in diesen Fällen einige wichtige Fakten zu beachten, über die wir Sie auf unserer Webseite aufklären. 

Eine Alkohol- oder Drogenabstinenz kann für die MPU (medizinisch-psychologische Untersuchung) oder für andere Behörden erforderlich sein.

  • Nachdem das Gerichtsurteil oder der Bußgeldbescheid dem Straßenverkehrsamt zugestellt wurde, wird Ihre Führerscheinstelle aktiv. 
  • Das Straßenverkehrsamt, nicht das Gericht, wird Ihnen eine MPU auferlegen. Bis zur MPU Anordnung kann es insbesondere bei Drogendelikten mehrere Monate dauern.

Wann eine MPU für Sie angeordnet wird, sollten Sie rechtzeitig, sofort nach dem Erhalt Ihres Gerichtsurteils bei uns nachfragen. 

  • Ob der Nachweis einer Abstinenz tatsächlich für Ihre MPU erforderlich ist, können Sie mit uns oder in einer MPU-Beratungsstelle besprechen.Wir empfehlen die neutrale, über 15 Jahre tätige Beratungsstelle von mpu24 GmbH in Braunschweig, Hagenbrücke 14, die kostenlose, qualifizierte Informationsgespräche anbietet. www.mpu24.de

Wir bietet Ihnen das sogenannte ETG Abstinenzprogramm für Alkohol- und ein Drogenscreening als Drogenkontrollprogramm für Drogendelikte an. Unsere Kontrollen entsprechend den aktuell gültigen CTU-Kriterien, die bei allen Behörden, bei Gericht und MPU - Stellen anerkannt sind.

Wir bieten Ihnen von Dienstag bis Donnerstag nach telefonischer Terminabsprache bis 19.00 Uhr sowie am  Freitag & Samstag bis 15.00 Uhr unsere Dienstleistung an.